Tag 7: Freitag

Tag 7! Leider ist heute der letzte Tag vom diesjährigen Basketballcamp Tenero. Wie jedes Jahr ist die Woche viel zu schnell vergangen und morgen geht es schon wieder nach Hause. Tagsüber hatten die Teilnehmer noch das 3x3 Abschlussturnier, wo die Gruppen aus allen Stärkeklassen gemischt wurden.  Am Morgen fand die Gruppenphase auf dem tollen Aussenplatz am See statt und am Nachmittag fanden die Finalspiele in der Gottardo Halle statt. Mit dem Turnier können die Teilnehmer ihr neu erlerntes Wissen von der vergangen Woche präsentieren und auch nochmals ein paar neue Teilnehmer kennenlernen. Die Finalspiele fanden vor allen Lagerteilnehmern statt, welche mächtig Stimmung machten. 

Nach dem Finale fanden noch die Siegerehrungen und die Gruppenphotos statt. Pro Team wird ein "MVP" gekürt, welcher den Coaches sportlich und/oder sozial positiv aufgefallen ist in der Trainingsgruppe während der Woche. Camp-übergreifend wird noch ein männlicher und weiblicher Lager-MVP gekürt, welche allen Leitern und dem OK positiv aufgefallen sind während der Woche.

Ab Abend konnten die Teilnehmer nach dem Abendessen noch den letzten freien Abend gemeinsam mit ihren Camp-Kameraden geniessen. 

Tag 6: Donnerstag

Tag 6! Das Camp geht langsam dem Ende zu, aber zwei Tage haben wir zum Glück noch. Heute hatten die Teilnehmer noch das letzte mal Trainings in ihren Trainingsgruppen. Auch heute konnten wir das schöne Wetter geniessen und wurden mit Sonnenstrahlen und warmen Temperaturen am Morgen begrüsst. Zum Zmittag gab es leckere Hacktätschtli mit selbstgemachten Kartoffelstock und zum Abendessen ein würziges Nasi Goreng. Nach dem Abendessen hatten die Athleten noch einen lagerübergreifendes Krafttraining in der Gottardo Halle geleitet von OK-Mitglied Orlando, wo die Teilnehmer nochmals ihre Skills und ihr Durchhaltevermögen ohne Ball zeigen konnten. 

Tag 5: Mittwoch

Tag 5! Die Hälfte des Camps ist schon fast vorbei! Die Atmosphäre wird immer vertrauter und die Teilnehmer leisten super Arbeit im Training, obwohl die Beine doch schon ziemlich müde sind. Das schöne Wetter wird wie immer voll ausgenutzt. Mehrere Teams hatten heute draussen Training auf dem Aussenplatz am See oder haben sich sonst auf dem weitläufigen Gelände verzogen für ein intensives Laufschul-Training. Heute konnten die Kids und Jugendliche auch wieder ins Wasser gehen und konnten im Aussenbad eine Runde Wasserball spielen in ihrer Trainingsgruppe.

Zum Zmittag gabs eine feine Gemüse-Lasagne und zum Z'nacht ein Safranrisotto mit Poulet. Nach dem Abendessen hatten die Athleten noch einen wohlverdienten freien Abend, wo sie den Abend mit ihren Lager-Kameraden verbrachten durften und die Muskeln sich ein wenig entspannen konnten. 

Tag 4: Dienstag

Heute starten die Athleten den Tag mit einem polysportiven Morgen! Die Kids und Jugendliche konnten sich für eine spezielle Aktivität einschreiben. Zur Auswahl standen Kanu Fahren, Spike Ball, Kin Ball, Baseball, Ultimate und Klettern. Mit dem polysportiven Morgen können die Teilnehmer wieder neue Lager-Kameraden und Coaches näher kennenlernen, sowie auch eine kleine Pause von unserem geliebten Basketball haben. Zudem durften die Teilnehmer heute das erste Mal in den See gehen. Obwohl der erwärmte See bedingt eine Abkühlung bot, hatten alle viel Spass. Die Küche verwöhnte uns mit feinen selbstgemachten Kartoffelstock, Bratwurst und Spiegelei zum Zmittag und mediterranen Penne zum Znacht. Nach dem Abendessen hatten die Teilnehmer noch eine kurzes Gruppentraining. 

Tag 3: Montag

Der dritte Tag im Basketballcamp Tenero startet erneut mit sonnigen Wetter und sommerlichen Temperaturen. Heute trainieren die Teilnehmer erneut in ihren Trainingsgruppen. Der erste Muskelkater lässt sich schon spüren bei den Kids und Jugendlichen, aber sie schlagen sich tapfer und starten motiviert und engagiert in die Woche.

Die Küche verwöhnte uns mit feinen Älpler Magronen am Mittag und leichten Sommer Gnocchi zum Znacht. Nach dem Abendessen wurde eine Wurfabend organisiert von OK-Mitglied und Nati-A Trainer Orlando, wo die Teilnehmer an verschiedenen Wurf-Posten mit allen Coaches ihren Wurf verbessern konnten.

Tag 2: Sonntag

Der zweite Tag im Basketballcamp Tenero startet mit blauem Himmel und angenehm warmen Temperaturen. Heute trainieren die Teilnehmer erstmals zwei mal in ihren Trainingsgruppen. Bei schönem Wetter ist der Besuch auf dem tollen Aussenplatz direkt am See ein Muss.  Die Küche verwöhnte uns mit einem feinen Riz Casimir am Mittag und einem würzigen Pad Thai am Abend.

Nach dem Abendessen freuten sich die Teilnehmer:innen auf den gemeinsamen Team-Abend, wo das ganze Lager inkl. Leitercrew und Küchencrew sich in lustigen Spielen kennenlernen konnten.  Der Teambuildingabend wurde von Coach Haris organisiert und war das Highlight des Tages. Die Kids und Jugendlichen gewöhnen sich langsam ans Lagerleben und knüpfen mehr und mehr Kontakte untereinander. 

Tag 1: Samstag

Tag 1! Endlich wieder ein vollständiges und "normales" Camp nach den Corona Jahren! Das Centro Sportivo im Tessin begrüsst fast 90 Teilnehmer aus der ganzen Deutschschweiz, 10 Leiter und die 4-köpfige Küchencrew im 49. Basketballcamp Tenero! Die Kids wurden von dem Lager-OK Ricky, Erika, Patrizia und Orlando herzlich begrüsst, welche auch das neue Material für das diesjährige Tenero Camp vorstellten. Dieses Jahr erscheint das Teilnehmer-Trickot, das Logo und der Lagerball im "Special Summer Edition".

Das Sichtungstraining stand als nächstes auf dem Tagesprogramm, wo alle Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen konnten und die Trainingsgruppen dementsprechend gebildet wurden. Wetterbedingt wurden wir wie fast jedes Jahr mit einem Sommergewitter am Abend begrüsst. Nach der Gruppeneinteilung hat uns die Küche mit einem feinen "G'Hackets mit Hörnli" verwöhnt. Den ersten Abend verbrachten die Trainingsgruppen unter sich um einander und ihre Coaches kennenzulernen.

instagram

facebook



Partner


Kontaktadresse:

Steiner Erika
" IG Basketballcamp Tenero"
Laubacherstrasse 34
6033 Buchrain